05.11.2019

 Hurra die Welpen sind da 

 

Hallo da sind Wir endlich.

Wir sind zwar schon am 14 Oktober auf die Welt gekommen, aber nach etwas Startschwierigkeiten haben wir jetzt doch gut an Gewicht und Größe zugenommen und sind aus dem gröbsten heraus.

Unsere Mamma war mal wieder der Meinung eine einfache Geburt wäre doch viel zu langweilig.

Leider hat sie nach dem Kaiserschnitt trotz aller Bemühungen zu wenig Milch gegeben. Aber mit einer guten Beratung von Ati Dekker aus Holland und der tatkräftigen Unterstützung von Barbara Schaad die es sich nicht nehmen ließ extra aus der Schweiz anzureisen, trotz vieler Staus auf der Autobahn, haben wir sechs es doch geschafft und wurden mit der Flasche großgezogen. Solche Menschen sind nicht mit Gold aufzuwiegen. Es war schon was los so alle zwei Stunden an der Flasche zu hängen, aber wir hatten auch mächtig Hunger. Wir Nuckeln aber fleißig auch bei unserer Mamma mit der Hoffnung das vielleicht doch noch mehr als ein paar Tropfen heraus kommen. Einige meiner Geschwister behaupten sie hätten schon mal 10 ml abbekommen. Unsere große Schwester Berta hat uns auch sehr geholfen sie hat uns immer schön sauber gehalten und geputzt damit unsere Verdauung auch gut funktioniert denn Mamma war anfangs doch etwas schlapp und hat lieber etwas mehr geschlafen, aber Berta hat das alles sehr gut gemacht, Mamma war auch nicht böse das immer da war und geholfen hat. Jetzt sind auch noch unsere Augen aufgegangen und wir können schon ein bisschen was sehen was so in der Nähe vor uns ist, auf jeden Fall sind wir schon gut unterwegs und wir können auch schon etwas auf dem großen Stilkissen herum klettern, ob das von der Schwyzer Welpen milch kommt die wir am anfangs getrunken haben. Auch glaube ich schon ein bisschen was zu hören, den Mamma hat mal ganz laut krach gemacht und wir haben kräftig mitgeholfen. Neulich gab es zur Milch so komisches zeug das gar nicht gut geschmeckt hat, angeblich gegen Würmer, wo sollen die denn herkommen, ich habe noch keine gesehen aber angeblich gibt es sie, pfui. So zwischendurch dürfen wir auch Sahnequark essen, hat Barbara gesagt, soll gut sein, ist aber ein riesen sauerei weil wir dann den Quark überall verteilt haben und alles aussieht wie Sau. Unsere Zähnchen kommen auch schon zum Vorschein, dann gibt es bestimmt bald auch was Festeres zu beißen.  Jetzt werden wir mal zusehen dass wir noch weiter groß und stark werden und einem Cardigan alle Ehre machen. Wir möchten uns auch noch einmal bei Nicol Moors, der Züchterin von Emma, Bedanken die uns auch mit Rat und Tat zur Seite stand.

Tschau bis demnächst.



 02.10.2019 

 Mitte Oktober erwarten wir Welpen von Emma 

Das Mutterschiff ist schwer am Tragen, der Wurftag rückt näher, die Ausflüge werden anstrengend. Die Wurfbox steht bereit. 




 

 Es gibt neue Welpen Fotos sowohl bei den Trinkstellungen als auch bei den Schlafstellungen. Von den Welpen haben wir jetzt auch Solobilder gemacht.

Die Anzahl der Bilder sind sehr unterschiedlich da es entweder Schlafen, Action oder Fressen gibt. Still stehen bleiben ist noch nicht im Programm.

 

 

Trinkstellungen


 

 

 

Schlafstellungen


 Nun, seit dem 29.03.18 sind doch schon ein paar Tage vergangen .Die Welpen wachsen prächtig. Sie haben jetzt schon die ersten Zähne, was Emma wahrscheinlich nicht so sonderlich gut gefällt. Wir haben auch schon angefangen etwas Welpen - Brei zu füttern, was den Jungs und Mädels gut gefällt

Ben 23.04.18// 1750gr


Bobo 23.04.18 // 1450gr


 

 

 

 

Bruno 23.04.2018 // 1460gr


Bertram 23.04.18 // 1640gr


 

 

 

 

Berta 23.04.18 // 1480gr


Brunhilde 23.04.18 // 1610gr


 

 

 Neue Bilder ab dem 10 Mai.

jetzt dauert es nicht mehr lange und wir sind in einer neuen Familie